Philosophisches

Die 2 Seelen

Zwei Seelen berühren sich zart,
gehen vorsichtig aufeinander zu,
in der Hoffnung eins zu werden.
Zaghaft, vorsichtig
lassen sie Spuren zurück.
Spuren der Sehnsucht nach
Zweisamkeit,
nach vollkommener Ewigkeit

Zwei Seelen überwinden langsam diese Angst.
Genießen die Zweisamkeit, lernen, neu zu
vertrauen

Zwei Seelen vereinen sich.
Sind eins in der Nacht und wenn der Morgen
erwacht.

Zwei Seelen sind irgendwann vereint.
Keine wird mehr gehen,
immer zu der anderen stehen,
weil Liebe langsam wächst und
Vertrauen durch Taten entsteht.

Zwei Seelen lassen sich Zeit,
weil Zeit allein die Wunden heilt.

Zwei Seelen gehen langsam aufeinander zu.
Genießen den Augenblick,
stellen keine Fragen an sich.
Das Gefühl füreinander lässt langsam die
Schutzschale zerbrechen.

Zwei Seelen öffnen sich,
vereinen sich,
irgendwann,
irgendwie,
wenn die Liebe siegt.

Advertisements

3 Kommentare zu “Philosophisches

  1. Sehnsucht ist ein Wunsch, der ausgeschickt wurde, um zu finden, weil Hoffnung Land vermutet. Hoffnung ist die Kraft des Seemanns, der seine Orientierung verloren hat und nicht weiß, wo er ist. Sehnsucht ist ein Vogel, direkt aus deinem Herzen. Lass ihn fliegen. Sei froh, wenn er nicht zu dir zurückkommt. Das bedeutet, dass du irgendwo in der Nähe vor Anker gehen kannst. Wenn du nun richtig steuerst, nicht mit Technik, sondern mit deinem Gespür, dann wirst du bald alle wiederfinden: Die Sehnsucht, deinen Wunsch und die Hoffnung. Alle vereint in einem wahrgewordenen Traum.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s